Widerruf

Widerrufen Sie Ihren Autokredit oder Ihr Auto-Leasing und geben Sie das Fahrzeug ohne Wertverlust zurück! *

Auto

Haben Sie Ihr Fahrzeug (egal ob Diesel oder Benziner) über einen Bankkredit finanziert, der Ihnen vom Autoverkäufer gleich mit angeboten wurde? Dann könnte ein aktuelles Urteil des EuGH interessant für Sie sein. Viele Autokredite oder Kfz-Leasingverträge können wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung widerrufen und rückabgewickelt werden. Ein erfolgreicher Widerruf ermöglicht die Lösung vom Darlehensvertrag wie auch von dem verbundenen Kfz-Kaufvertrag, unabhängig davon, ob auch der Kaufvertrag widerruflich ist. Lassen Sie Ihren Vertrag kostenlos und unverbindlich prüfen.

Wie Sie profitieren:

  • Der alte Kreditvertrag kann – falls betroffen - auch viele Jahre nach Vertragsschluss aufgelöst werden ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt werden muss.
  • Sie geben das gebrauchte Auto zurück und bekommen den vollen Kaufpreis erstattet. Die nur in manchen Fällen zu zahlende Nutzungsentschädigung wird auf Basis der folgenden Grundlagen ermittelt: Der Bruttokaufpreis wird ins Verhältnis gesetzt zu den durch den Käufer zurückgelegten Kilometern und zu der erwarteten Gesamtlaufleistung des Fahrzeugs.

Was Sie dafür tun müssen:

  • Senden Sie uns Ihren Darlehens- bzw. Leasingvertrag zu. Wir lassen einen externen, selbständigen Rechtsanwalt kostenfrei und unverbindlich prüfen, ob Ihr Vertrag Fehler enthält.

Beispiel

Geben Sie den Kaufpreis Ihres Autos ein und ermitteln Sie den Restwert des Fahrzeugs nach 1-5 Jahren. Die Differenz zwischen Kaufpreis und Restwert sparen Sie ein, wenn Sie den Kfz-Kredit erfolgreich widerrufen und das Auto zurückgeben können.

Kaufpreis
Restwert nach 1 Jahr ** 38.000,00 €
Restwert nach 2 Jahren ** 35.250,00 €
Restwert nach 3 Jahren ** 32.500,00 €
Restwert nach 4 Jahren ** 29.750,00 €
Restwert nach 5 Jahren ** 27.500,00 €

Ist auch Ihre Kfz-Finanzierung bzw. Kfz-Leasing betroffen?

Um dies herauszufinden ist ein genauer Blick auf Ihre Widerrufsbelehrung notwendig. Diese Belehrung ist ein Teil Ihres Kredit- bzw. Leasingvertrages. Schicken Sie uns den Vertrag zu und wir lassen für Sie absolut kostenfrei und unverbindlich durch einen externen, selbständigen Rechtsanwalt prüfen, ob Sie den „Widerrufsjoker“ ziehen können. Unser Prüfergebnis erhalten Sie an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

Tausende geprüfte Darlehensverträge

In Zusammenarbeit mit mehreren Anwaltskanzleien – durch welche wir die Wirksamkeit der Widerrufsbelehrungen Ihrer Darlehensverträge prüfen lassen – haben wir in den vergangenen Jahren für Tausende unsere Kunden kostenfrei, schnell und unkompliziert das individuelle Einsparpotential ermittelt – häufig 5-stellige Beträge. Viele Kunden ließen sich erfolgreich anwaltlich vertreten und haben außergerichtliche Einigungen mit den Banken erzielt. Wir haben dazu in einem Gutachten die Höhe der Kundenansprüche berechnet. Lassen auch Sie Ihre Darlehensverträge kostenfrei prüfen. Sie erhalten unser kostenfreies und unverbindliches Prüfergebnis an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

Typische Fehler in Darlehensverträgen

Kaskadenverweis

Für den Verbraucher ist es wichtig zu wissen, wann die Widerrufsfrist seines Vertrages zu laufen beginnt. Muss er, um dies herauszufinden, selbst im Gesetz nachblättern und wird dann noch hier noch von einer Vorschrift zur nächsten verwiesen, spricht man von einem Kaskadenverweis. Der Europäische Gerichtshof sieht in solchen Verweisen einen Verstoß gegen europäisches Recht. Der Bundesgerichtshof sieht die Banken trotzdem im Recht, wenn sie sich exakt an ein gesetzliches Muster gehalten haben. In den meisten Fällen sind die Banken von diesem Muster jedoch abgewichen.

Keine ladungsfähige Anschrift

In vielen Kreditverträge aus den Jahren 2010 bis 2014 fehlt in den Widerrufsinformationen eine ordentliche Postanschrift der Bank mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort, an die der Verbraucher seinen Widerruf schicken sollte. Ein Postfach reicht hierfür nicht aus.

Hinweis auf Aufsichtsbehörde

Steht in den Informationen zum Widerruf, dass die Frist erst zu laufen beginne, wenn der Verbraucher alle Pflichtinformationen erhalten hat, aber es fehlt dann der Hinweis auf die zuständige Aufsichtsbehörde, hat die Widerrufsfrist noch nicht begonnen zu laufen.

* Zusätzlich Zinsersparnis möglich. Zuzüglich Nutzungsentschädigung (mehr Informationen telefonisch unter +49 6251 984 16 75).
** Durchschnittswert anhand von Gebrauchtwagenpreisen

Widerruf Baudarlehen

Haus

Viele Immobiliendarlehen, die zwischen dem 10. Juni 2010 und dem 20.06.2016 abgeschlossen wurden, können wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung widerrufen werden. Hohe Ersparnisse sind möglich, weil die Zinsen seitdem deutlich gefallen sind. Lassen Sie Ihren Vertrag kostenlos und unverbindlich prüfen.

Wie Sie profitieren:

  • Der alte Kreditvertrag kann – falls betroffen - auch viele Jahre nach Vertragsschluss aufgelöst werden ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt werden muss.
  • Profitieren Sie von den aktuell historisch niedrigen Zinsen und nehmen Sie ein günstigeres neues Darlehen auf.

Was Sie dafür tun müssen:

  • Senden Sie uns Ihren Darlehensvertrag zu. Wir lassen einen externen, selbständigen Rechtsanwalt kostenfrei und unverbindlich prüfen, ob Ihr Vertrag Fehler enthält.

Zinsentwicklung seit 2010

Zinsentwicklung seit 2010

Beispiele

Bank Hypo-Vereinsbank Volksbank Commerzbank
Darlehenssumme 200.000,00 € 125.000,00 € 270.000,00 €
Abschlussjahr 2013 2012 2011
Zinssatz 3,00 % 3,45 % 3,90 %
Mögliche Ersparnis 21.689,53 € 11.281,00 € 29.918,00 €

Ist auch Ihr Darlehensvertrag betroffen?

Um dies herauszufinden ist ein genauer Blick auf Ihre Widerrufsbelehrung notwendig. Diese Belehrung ist ein Teil Ihres Kreditvertrages. Schicken Sie uns den Vertrag zu und wir lassen für Sie absolut kostenfrei und unverbindlich durch einen externen, selbständigen Rechtsanwalt prüfen, ob Sie den „Widerrufsjoker“ ziehen können. Unser Prüfergebnis erhalten Sie an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

Tausende geprüfte Darlehensverträge

In Zusammenarbeit mit mehreren Anwaltskanzleien – durch welche wir die Wirksamkeit der Widerrufsbelehrungen Ihrer Darlehensverträge prüfen lassen – haben wir in den vergangenen Jahren für Tausende unsere Kunden kostenfrei, schnell und unkompliziert das individuelle Einsparpotential ermittelt – häufig 5-stellige Beträge. Viele Kunden ließen sich erfolgreich anwaltlich vertreten und haben außergerichtliche Einigungen mit den Banken erzielt. Wir haben dazu in einem Gutachten die Höhe der Kundenansprüche berechnet. Lassen auch Sie Ihre Darlehensverträge kostenfrei prüfen. Sie erhalten unser kostenfreies und unverbindliches Prüfergebnis an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

Typische Fehler in Darlehensverträgen

Kaskadenverweis

Für den Verbraucher ist es wichtig zu wissen, wann die Widerrufsfrist seines Vertrages zu laufen beginnt. Muss er, um dies herauszufinden, selbst im Gesetz nachblättern und wird dann noch hier noch von einer Vorschrift zur nächsten verwiesen, spricht man von einem Kaskadenverweis. Der Europäische Gerichtshof sieht in solchen Verweisen einen Verstoß gegen europäisches Recht. Der Bundesgerichtshof sieht die Banken trotzdem im Recht, wenn sie sich exakt an ein gesetzliches Muster gehalten haben. In den meisten Fällen sind die Banken von diesem Muster jedoch abgewichen.

Keine ladungsfähige Anschrift

In vielen Kreditverträge aus den Jahren 2010 bis 2014 fehlt in den Widerrufsinformationen eine ordentliche Postanschrift der Bank mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort, an die der Verbraucher seinen Widerruf schicken sollte. Ein Postfach reicht hierfür nicht aus.

Hinweis auf Aufsichtsbehörde

Steht in den Informationen zum Widerruf, dass die Frist erst zu laufen beginne, wenn der Verbraucher alle Pflichtinformationen erhalten hat, aber es fehlt dann der Hinweis auf die zuständige Aufsichtsbehörde, hat die Widerrufsfrist noch nicht begonnen zu laufen.

Widerspruch Lebens-/Rentenversicherung

Haus

Aktuelle Situation bei der kapitalbildenden Lebens-/Rentenversicherung

Das Produkt „Lebens-/Rentenversicherung“ hat sich für viele Menschen als große Enttäuschung herausgestellt. Durch die anhaltenden Niedrigzinsen und die Corona Pandemie hat sich die Situation in jüngster Vergangenheit noch weiter verschlechtert. Der vereinbarte Garantiezins wird zu einer immer größeren Belastung für die Versicherungen. Nach Meinung von Experten besteht die begründete Befürchtung, dass einige Versicherer ihre Garantiezinsen nicht mehr erfüllen können, mit der Folge, dass Sie als Versicherungsnehmer deutlich weniger Geld ausgezahlt bekommen. Eine weitere Gefahr droht in dem Verkauf der Sparte „Lebensversicherung“ durch namenhafte Anbieter an unbekannte Abwickler.

Die Lösung des Problems: Der Widerspruch des Versicherungsvertrages

Da eine Kündigung des Versicherungsvertrages regelmäßig zu hohen Verlusten führt und teilweise weniger als die eingezahlten Prämien erstattet wird, muss nach einer alternativen Beendigungsform gesucht werden. Eine solche bietet der Widerspruch des Versicherungsvertrages. Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 07.05.2014 (Az. IV ZR 76/11) entschieden, dass einem Lebens-/Rentenversicherungsvertrag mit einer fehlerhaften Widerspruchsbelehrung auch heute noch wirksam widersprochen werden kann. Betroffen von dem Urteil sind sämtliche Lebens- und Rentenversicherungsverträge, welche im Zeitraum 29.07.1994 – 31.12.2007 abgeschlossen wurden. Die Fehlerquote ist erstaunlich hoch. Aber auch bei Lebensversicherungen, welche im Zeitraum 01.01.1991 – 29.07.1994 abgeschlossen wurden, ist ein Widerruf des Versicherungsvertrages häufig möglich. Besonders interessant: Eine Widerspruch ist sogar dann noch möglich, wenn Sie den Versicherungsvertrag bereits gekündigt haben. Nach der überwiegenden Rechtsprechung ist ein Widerspruch bis zu 10 Jahre nach Kündigung und vereinzelt sogar darüber hinaus durchsetzbar. Versicherungsnehmer die nach einer Kündigung starke Verluste erlitten haben, können sich durch einen erfolgreichen Widerspruch das bereits verloren geglaubte Geld zurückholen.

Folgen eines erfolgreichen Widerspruchs

Im Falle eines erfolgreichen Widerspruchs muss das Versicherungsunternehmen Ihnen sämtliche eingezahlten Prämien verzinst zurückzahlen. Als Grundlage für den Zinsanspruch dient hierbei die Nettoverzinsung der Kapitalanlage während der Vertragslaufzeit. Der wirtschaftliche Vorteil eines Widerspruchs ist im Gegensatz zu einer Kündigung erheblich, wie die nachfolgende Vergleichsrechnung zeigt:

Beispiele

mit 4% verzinst
Laufzeit Jahre 10 12 8 10 12 12
Beitragsfrei nach x Jahren nein 5 nein 5 nein nein
Monatszahlung in EUR 500,00 € 833,00 € 521,00 € 500,00 € 348,00 € 695,00 €
Geleistete Beiträge 60.000,00 € 50.000,00 € 50.000,00 € 30.000,00 € 50.000,00 € 100.000,00 €
Rückerstattung 74.116,00 € 73.546,00 € 59.207,00 € 40.745,00 € 64.500,00 € 128.958,00 €

Kostenfreie Prüfung

Lassen auch Sie Ihre Lebens- und Rentenversicherungsverträge kostenfrei prüfen und erfahren, ob Erfolgschancen bestehen und mit welchem Rückzahlungsbetrag Sie rechnen können. Unser kostenfreies und unverbindliches Prüfergebnis erhalten Sie an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.